Sonntag, 3. Juli 2016

Verkartung

Ich benutze für meine Familienforschung das Programm GES-2000. Für mich ideal, da es meine Wünsche weitestgehend erfüllt und der Support einmalig ist.
Dieses Programm bietet nun etwas sensationell Neues: es kann Excel-Tabellen einlesen, auswerten und damit Familien zusammen führen.
Da ich ja das Kirchenbuch Pabianice verkarte und ich noch viele Daten in Excel Tabellen habe, teste ich in der Beta Phase den Teil des Programms mit.
Die Vorbereitungen dazu sind natürlich etwas langwierig, da die Excel Tabellen an eine vorgeschriebene Form angepasst werden müssen.
Ziel ist es, nach Fertigstellung des Kirchenbuches die gesamte Datei als Gedcom in Webtrees bei mittelpolen.de hoch zu laden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten